≡ Menu

Immer öfter wird Paypal von online Dienstleistern in Form von Casino oder Wettanbieter akzeptiert. Ist es möglich, sein Paypal Konto zu überziehen und die Schulden nicht zu bezahlen? Offensichtlich ist das keine Utopie, und in diesem Beitrag wird geschildert, wie es gehen kann. [Weiterlesen]

Neben den einfachen Chancen gelten Dutzend als die beliebteste Roulette Variante. Durch zahlreiche Bitten von Lesern der Roulette Zeitung habe ich es nun doch zeitlich einrichten können, ein Fachbuch zu veröffentlichen, das sich auf das Spiel mit 12 Zahlen spezialisiert und die Spielsitzungen jedes Spielers im positiven Sinne bereichert. [Weiterlesen]

Nicht jedes Wagnis erbringt den gewünschten Lohn. Im Laufe der Spielerkarriere lernt man vieles kennen. Einiges davon scheint so selbstverständlich zu sein wie Wasser trinken oder Brot schneiden. Das Spiel auf 2 Dutzend ist etwas in dieser Hinsicht. Jeder weiß darum, und fast jeder hat es schon gespielt. Der Verführung, von den 37 Roulettezahlen 24 auf seiner Seite zu wissen, erliegt man schnell.  [Weiterlesen]

Wer sich einmal in Ruhe Permanenzen ansieht, bemerkt, dass nicht nur Roulette Systeme den üblichen Wellenbewegungen unterworfen sind sondern auch die Permanenz an sich. Große Ausschläge nach oben und unten dominieren manchmal Tausende von Coups. Und immer wieder gibt es Phasen von Ruhe und Unentschiedenheit. [Weiterlesen]

Das Roulette ist wie ein Gummiband. Baumelt es am Finger, sieht man kaum etwas von der Elastizität. Beide Seiten scheinen gleich lang zu sein. Alles ist in einer gewissen Ordnung. Spätestens im realen Casino Alltag merkt man schnell, dass Glücksspiele und damit auch der Zufall einen sehr großen Spielraum mitbringen, der den System Spieler immer wieder in die Verzweiflung führt. [Weiterlesen]

Neben dem Roulette gilt Black Jack als das beliebteste Tischspiel. Mathematisch betrachtet ist man sogar dem Roulettespiel gegenüber im Vorteil, aber das sind nur Fantasien wie das Echtgeldspiel immer wieder zeigt. Die Realität ist eine ganz andere, und man darf sich zu Recht vor ihr fürchten.
[Weiterlesen]

Seitdem der Mensch aufrecht geht, dürfte auch das Glücksspiel in einfachster Form seine Anfänge genommen haben. Das Spielen an sich gehört zur sozialen Grundfestung des Menschen. In Kindertagen sind es Brett-, Gesellschafts- und PC-Spiele. Später, wenn das Geld anfängt, eine greifbare Bedeutung für das Leben zu entwickeln, wird bei dem einen oder anderen das Glücksspiel im Casino zum Thema.
[Weiterlesen]

Glücksspiel ist umwoben von einem Netz düsterer Vorahnungen, unbeschreiblichen Glücksmomenten und einem Sammelsurium sich weit verbreitender Gerüchte. Besonders Roulette ist dafür prädestiniert, Mythen lange Zeit fröhliches Leben einzuhauchen. Ist es wahr, dass der Croupier zielgenau treffen kann? Der Zielwurf des Dealers, existiert er wirklich?
[Weiterlesen]

Wenn ein Roulette Programm zum Alptraum wird. Dieses ist der zweite Teil der Reihe „Wie ruiniert man sich beim Roulette am besten?“. Wer glaubt, es spielt keine Rolle, was man spielt und besonders wie, der irrt. Verlockend erscheint der Gedanke, dass eine einfache Software die Brieftasche füllt. [Weiterlesen]

Was in echten Spielbanken undenkbar ist, geschieht online: Dreiste Abzocke sorgt dafür, dass Spieler um ihr Geld betrogen werden. Eines der schwärzesten aller schwarzen Schafe ist das Club Gold Casino (clubgoldcasino.com), das seit Jahren zum Leidwesen ehrlicher Menschen fast ungestört sein Unwesen treibt. [Weiterlesen]

Weitere Artikel


Ich hoffe, Sie haben etwas gefunden, das neu oder interessant ist. In der heutigen Zeit sind Spielcasinos bzw. Spielhallen immer stärker auf dem Glücksspielmarkt vertreten. Mit allen Tricks versuchen Spielotheken, ihren Gästen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Allerdings muss man zugeben, dass es im Internet in vielen Fällen nicht viel ehrlicher zugeht. Die gute Nachricht: Roulette Systeme funktionieren durchaus in online Casinos und nicht nur in Spielbanken, achtet man auf die Voraussetzungen und Gegebenheiten.

Die über Generationen getragenen Mythen, es gäbe Strategien, die verboten sind, wie das Verdoppeln der Farben, der Dealer könne die Zahl genau in einen Bereich werfen, Gewinner würden gesperrt oder Spieltische sind generell manipuliert, man stünde also quasi immer dem glatten Betrug gegenüber, alle diese Mythen entsprechen nicht immer der Wahrheit. Wird ein Gast betrogen, kann man in einem Roulette Forum darüber öffentlich berichten. So etwas hat Einfluss und zeigt Wirkung.

Wahr ist, dass die Inszenierung der Spielbanken nahezu perfekt ist, nur das Beste vom Besten aus spielpsychologischer Sicht. Der Glücksspieler muss nicht nur Nerven aus Stahl besitzen. Er muss mit viel Kapital, langem Atem und einem unerschütterlichen Glauben an sich selbst bewaffnet sein und natürlich auch ein wenig mit dem Glück befreundet.